• News im Gesundheitswesen

Altmaier rechnet noch vier bis fünf Monate mit Einschränkungen

Bundeswirtschaftsminister keine Lockerungen in Sicht

GIENGEN (Pflegekräftebörse.de) – Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) warnt vor zu frühen Lockerungen in der Corona-Krise. “Zur Zwischenbilanz gehört auch, dass die Infektionszahlen nach wie vor viel zu hoch sind. Sehr viel höher sogar als vor zwei Wochen”, sagt der CDU-Politiker der Bild am Sonntag. Eine Wende zum Besseren sei noch nicht erreicht.

Für das Öffnen von Restaurants und Kinos sieht der Minister deshalb aktuell “wenig Spielraum”. Ziel müsse sein, die Infektionswelle nachhaltig zu brechen. “Einen Jo-Jo-Shutdown mit ständigem Öffnen und Schließen der Wirtschaft können wir uns nicht leisten.”

Altmaier rechnet deshalb mit Einschränkungen noch weit über den Dezember. “Wir werden zumindest in den nächsten vier bis fünf Monaten mit erheblichen Vorsichtsmaßnahmen und Einschränkungen leben müssen.”

Wenn Sie Interesse an unseren Dienstleistungen haben oder eine neue Herausforderung suchen melden Sie sich gerne unter: 

Pflegekräftebörse GmbH

Hauptsitz der Gesellschaft
Memminger Torstraße 16-18 
89537 Giengen an der Brenz

Kontakt
Telefon: +49 (0) 73 22 95 45 080
Telefax: +49 (0) 73 22 95 45 081
E-Mail: info@pflegekräftebörse.de
Website: www.pflegekräftebörse.de