• News im Gesundheitswesen

Wie gut funktionieren die neuen Instrumente der Qualitätsprüfung und die Qualitätsberichterstattung in der ambulanten Pflege?

GIENGEN/BRENZ (Pflegekräftebörse.de) – Die von der Hochschule Osnabrück und dem Institut für Pflegewissenschaft an der Universität Bielefeld entwickelten neuen Prüfkriterien und Qualitätsdarstellungen für ambulante Dienste wurden in einem Pilotierungsverfahren getestet. Dabei stand vor allem die Untersuchung der Praktikabilität und Zuverlässigkeit des Verfahrens im Mittelpunkt.

Dazu liegt nun der Abschlussbericht des IGES Instituts vor. Die Wissenschaftler um die frühere Ombudsfrau zur Entbürokratisierung der Pflege Elisabeth Beikirch geben darin auch Empfehlungen für eine Modifizierung der Prüfinstrumente und Darstellungen. Diese werden nun durch den Qualitätsausschuss Pflege bewertet und diskutiert.

Der Pilotierungsbericht ist online auf der Webseite des Qualitätsausschuss Pflege unter https://www.gs-qsa-pflege.de/dokumente-zum-download/ zu finden.

Rechtlicher Hinweis: Das Eigentumsrecht des Berichtes und des Bildmaterials liegt bei den Erstellern, genannten Personen bzw. Autoren. Die Meinungen und Aussagen spiegeln nicht unbedingt die Meinung von Pflegekräftebörse® wider.

Pflegekräftebörse GmbH

Hauptsitz der Gesellschaft
Memminger Torstraße 16-18 
89537 Giengen an der Brenz

Kontakt
Telefon: +49 (0) 73 22 95 45 080
Telefax: +49 (0) 73 22 95 45 081
E-Mail: info@pflegekräftebörse.de
Website: www.pflegekräftebörse.de